Herzlich Willkommen

IMG-20160505-WA0002Heinzelmännchen mit neuer Königin

Die Karnevalsgesellschaft Büdericher Heinzelmännchen hat eine neuen Königin. Andrea Eisheuer wird nun ein Jahr über die Jecken regieren. Übernommen hat sie das Zepter von Michael Bödefeld, der im Jahr 2014 auch Schützenkönig in Büderich war. Die Karnevalisten wollen damit zeigen, dass sie nicht nur in den Wintermonaten aktiv sind, sondern das Ganze Jahr. Traditionell gehen die Büdericher Heinzelmännchen an Christi Himmelfahrt auf Tour, um beim Vogelschießen einen neuen Regenten für den Karnevalsverein zu küren. Jetzt war es wieder so weit- und mit Andrea Eisheuer hat nach drei Jahren wieder eine Frau den Vogel herunter geholt.

Das Vogelschiessen kurz vor Pfingsten und die damit verbundene “Tour an Vatertag” ist schon lange Bestandteil des jährlichen Terminkalenders des Karnevalsvereins. Das diesjährige Vogelschiessen führte die Karnevalisten, wie auch im Vorjahr, zum Schiessstand am Eisenbrand. Neben der Königin Andera Eisheuer wurden zudem die einzelnen Pfänder geschossen. Erfolgreich waren dabei der Vorjahreskönig Michael Bödefeld, der den Kopf herunter geholt hatte, sowie Gunda Folkerts (rechter Flügel), Margret Lohse (linker Flügel) und Sebastian Friedrich (Schwanz). Das Scheibenschiessen gewann mit 28 Ringen der scheidende König Michael Bödefeld, der seinen Pokal aus dem Vorjahr verteidigen konnte.

Die Bilder vom Kränzen findet ihr >hier
___________________________________________________

Rosenmontag 2016 und Nachhol-Zoch

P1020860-001Der Rosenmontag war in dieser Session nicht so, wie wir Karnevalisten uns das vorgestellt hatten. Am Morgen kam die Absage des “Zochs” wegen einer Sturmwarnung. Die Heinzelmännchen haben das Beste aus der Situation gemacht und trotzdem gefeiert. Am Nachmittag kam es dann sogar zum spontanen “Kurz-Umzug” durch Büderich mit unseren Freunden von Blau-Weiß.
Am 13. März fand dann der Nachholtermin des Zochs statt, auch wir waren natürlich mit dabei und auch eine “After-Zoch-Party” gab es. Auch unsere niederländischen Freunde von der Narrenkap aus Velp konnten an diesem Tag mit uns feiern- sonst ist das an einem Rosenmontag nicht möglich, da die Velper selbst einen Umzug haben. Der Nachholtermin hatte also auch etwas positives- neben dem deutlich besseren Wetter.

Die Fotos von Rosenmontag findet ihr >hier

Die Fotos vom Nachhol-Zoch findet ihr >hier
__________________________________________________________

Richtfest der Heinzelmännchen

richtfestZur feierlichen Einweihung des Rosenmontagswagens haben sich die Büdericher Heinzelmännchen prominente Unterstützung dazu geholt. Manni Breuckmann, bekannt als langjähriger Sportkommentator, hat zusammen mit den Chef-Wagenbauern Mike und Gisela Machner das Gefährt eingeweiht und auf den Namen „Heinzelmännchen am Meer“ getauft. „Dass dieser tolle Wagen als letzter beim Zoch zieht, ist der erste Skandal des diesjährigen Rosenmontagszuges“, sagt Breuckmann mit einem Augenzwinkern. „Nächstes Jahr erwarte ich, dass die Heinzelmännchen wieder vorne mit dabei sind“, so Breuckmann weiter, der lange Jahre selbst für die ARD den Umzug durch die Landeshauptstadt kommentiert hat. Damit spielt er auf die Wagennummer der Heinzelmännchen an, die in diesem Jahr mit der Nummer 79 das Schlusslicht des Rosenmontagszuges bilden, und hat mit seinen klaren Worten die Jecken auf seiner Seite, „Aber wir nehmen es mit Humor. Dabei sein ist alles, und einer muss ja der Letzte sein. Bekanntermaßen kommt das Beste zum Schluss“, schmunzelt Matthias Schulz (1. Vorsitzender). Das Sessionsmotto „Düsseldorf, scharf wie Mostert“ stammt aus der Feder Manni Breuckmanns, so lag es für die Büdericher Jecken nahe, ihn zum diesjährigen Richtfest einzuladen. Leicht bekleidete Heinzelmännchen am Rhein-Strand sollen mit dem Slogan „Scharf, schärfer, Büderich“ zeigen, dass der Düsseldorfer Mostert noch zu toppen ist. So wurde die rote Laterne und der scharfe Rosenmontagswagen also ausgiebig im rappelvollen Gartencenter Toni Selders gefeiert. Angestoßen haben die Heinzelmännchen mit den Prinzenpaaren aus Düsseldorf, Angermund und Neuss. Für Stimmung sorgten Alt Schuss, die niederländische Showband „tisnikswutniks“, der Düsseldorfer Karnevalssänger Michael Hermes, DJ Sir Henry und die Tanzgarde der Büdericher Heinzelmännchen. Am kommenden Montag geht es für die Karnevalsgesellschaft dann mit ihrem Gefährt auf die Straßen Düsseldorfs. „Wir hoffen natürlich, dass viele Jecken ausharren und unseren Wagen auch beim Rosenmontagszug feiern werden“, wünscht sich Präsident David Burkhardt.

Die Bilder dazu findet ihr >hier

_______________________________________________

Heinzelmännchen feiern Prunksitzung

P1020156-001Die große Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Büdericher Heinzelmännchen lief gerade eine viertel Stunde, als der Saal bereits kochte. Eingeheizt wurden die rund 300 Jecken im Henkel-Saal in der Düsseldorfer Altstadt von der Showband “De Bajaasch”. Zu bekannten Karnevalshits gab es für die bunt kostümierten Narren kein halten mehr. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war klar: Die Büdericher hatten die Altstadt der Landeshauptstadt wieder fest in der Hand. Redner-Größen wie Wolfgang Trepper und “Der Hausmeister von Nebenan” sorgten für gezielte Angriffe auf das Zwerchfell. Auch beim Bauchredner Marcus Magnus und seinem frechen gefiederten Freund, dem Vogel Charly, blieb kein Auge trocken. Einen besonderen Empfang boten die Büdericher Jecken dem Düsseldorfer Prinzenpaar. “Genau hier sind wir vor acht Monaten als närrische Oberhäupter vorgestellt worden, jetzt feiern wir mit euch hier an gleicher Stelle im Henkel-Saal eure Prunksitzung. Immer wieder ein überwältigendes Gefühl für uns”, schwärmte Prinz Hanno I. Seine Venetia Sara bekam indes funkelnde Augen beim Anblick der Tanzgarde der Heinzelmännchen. “Da schlägt bei das Herz höher. Als Regimentstochter der Prinzengarde Rot-Weiß freue ich mich immer sehr über tanzenden Nachwuchs in den Vereinen”, sagt die Venetia. Beeindruckende Tänze präsentierten auch die “Rheinstars” aus dem benachbarten Niederkassel. Die Garde überzeugte mit akrobatischen Choreografien. Das Publikum feierte die Rheinstars mit stehenden Ovationen. Hinsetzen war auch im Anschluss nicht nötig. Die bunteste Karnevalsgesellschaft Düsseldorfs, die KG Regenbogen, verzauberte die Jecken mit Tanz- und Gesangseinlagen. “Für mich war das ein grandioser Abend. Auch das Publikum hat das so gesehen, die Rückmeldungen nach der Sitzung waren durchweg positiv”, freut sich David Burkhardt, Präsident der Büdericher Heinzelmännchen. Musikalische Unterstützung gab es an diesem Abend zudem vom Bundesfanfarencorps Büderich und der Band “Die Kleinenbroicher”.

> Die Fotos dazu gibts hier

Bereits am kommenden Samstag folgt das nächste Highlight im Terminkalender der Heinzelmännchen. Dann steigt ab 14:11 Uhr das Richtfest des Rosenmontagswagens. Gefeiert wird in der Halle des Gartencenters Toni Selders, unter anderem mit “Alt Schuss”, Michael Hermes, tisnikswutniks und dem Düsseldorfer Prinzenpaar. Der Eintritt dazu ist frei.

 

_______________________________________________________

Spindler und Damblon zu Senatoren ernannt

IMG_0387-001Mit dem traditionellen Senatorenfrühschoppen sind die Karnevalisten der Büdericher Heinzelmännchen in das neue Jahr und damit in die heiße Phase der Karnevalssession gestartet. Die Gesellschaft dankt mit der Veranstaltung ihren Senatoren, die besonders in finanzieller Weise den Verein unterstützen. Neu in diesen erlauchten Kreis aufgenommen wurden dabei zwei bekannte Büdericher Gesichter. Meerbuschs langjähriger Bürgermeister Dieter Spindler sowie der Parteivorsitzende der CDU, Werner Damblon, gehören nun zum Senatorenkreis der Heinzelmännchen. Auch einige Ehrungen standen an dem Nachmittag an. Der Präsident des Comitee Düsseldorfer Carneval, IMG_0474-001Michael Laumen, der in Büderich wohnt und auch Mitglied der Heinzelmännchen ist, ehrte Hannelore Roeder und Hartmut Klemm für 30 Jahre Mitgliedschaft mit dem Silber-Orden des Bunds Deutscher Karneval. Wolfgang Sommer und Ernst F. Wolter wurden für ihre 33jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Seit 11 Jahren sind zudem Wilfried Brors und Bernd Schumacher-Adams bei den Heinzelmännchen.

______________________________________________________

Heinzelmännchen starten in die Fünfte Jahreszeit

CIMG6709-001

Die Jecken der KG Büdericher Heinzelmännchen starteten zu Hoppeditz-Erwachen pünktlich um 11:11 Uhr in die Karnevalssession. „Wir sind natürlich beim Umzug durch die Düsseldorfer Altstadt zum Marktplatz mit dabei und werden dann den Hoppeditz vor dem Rathaus hochleben lassen“, sagte David Burkhardt, Präsident der Büdericher Heinzelmännchen, und fügt hinzu: „Jetzt geht es endlich wieder los!“ Der heutige Tag ist dabei der Startschuss für eine sehr kurze Session. Rosenmontag ist bereits am 08. Februar. Dennoch sehen sich die Heinzelmännchen bestens gerüstet für die kommenden Monate bis Aschermittwoch. „Der Bau unseres Rosenmontagswagens liegt im Zeitplan, unsere Tanzgarde hat fleißig Tänze einstudiert und die Programmgestaltung für unsere Veranstaltungen sind soweit abgeschlossen“ freut sich David Burkhardt. Bereits seit Juni sind die Chef-Wagenbauer Mike und Gisela Machner und ihr Team mit dem Bau des Rosenmontagswagens beschäftigt. Bislang liegen sie gut im Zeitplan, so dass pünktlich zu unserem Richtfest am 30. Januar der Wagen der Öffentlichkeit präsentieren werden kann, bevor er dann an Rosenmontag von einem Millionenpublikum bejubelt wird.
Unterdessen hat mit dem Sessionsbeginn auch der Kartenverkauf für die Große Prunksitzung der Büdericher Heinzelmännchen begonnen. Am 23. Januar werden die Jecken wieder den Henkel-Saal in der Düsseldorfer Altstadt unsicher machen. Für gute Stimmung sorgen unter Anderem die Band “De Bajaasch”, der Comedien Wolfgang Trepper, das Düsseldorfer Prinzenpaar, die Tanzgarde der Heinzelmännchen, die KG Regenbogen, das Tanzcorps “Rheinstars” und viele mehr. Die Karten kosten 25 Euro und sind >hier erhältlich.

______________________________________________________

Spende für die Tanzgarde

IMG-20151015-WA0000Die Vorbereitungen der Tanzgarde unserer Gesellschaft laufen auf Hochtouren, schließlich beginnt die fünfte Jahreszeit in wenigen Wochen. Besonders freuen dürfen sich die rund 20 Mädchen um Trainerin Luisa Brors nun über eine großzügige Spende. Mit insgesamt 3.100 Euro unterstützt die Sparkassenstiftung im Rhein-Kreis Neuss die Tanzgarde. Damit sollen neue Uniformen für die Mädchen angeschafft werden. Stark gemacht für die Spende hatte sich Meerbuschs Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage, die dem Kuratorium der Sparkassenstiftung angehört. “Wir konnten bereits in der Session 2014/2015 sehen, was die Mädchen leisten können, und das so kurz nach der Gründung. Daher wollten wir die Garde finanziell unterstützen”, sagt Mielke-Westerlage. “Wir freuen uns, dass unsere Tanzgarde so viele positive Rückmeldungen bekommt. Die Spende für die Ausstattung der Mädchen kommt zum Start in die neue Session genau zum richtigen Zeitpunkt. Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr können wir uns nämlich über weiteren Nachwuchs in der Garde freuen”, sagt David Burkhardt, Präsident der Büdericher Heinzelmännchen. “Mittlerweile haben wir 23 Tanzmariechen im Alter zwischen zwei und 20 Jahren. Wir sind stolz und glücklich über so viel jugendlichen Nachwuchs im Verein. Die Weichen für die Zukunft sind gestellt”, freut sich Burkhardt weiter. Die Vorbereitungen für die neue Session laufen dabei auf Hochtouren. Die Tänze der Garde sind unter der Leitung der Trainerin Luisa Brors bereits einstudiert, “bis zum 11.11. werden die Choreographien perfekt sitzen”, ist sich Brors sicher.

______________________________________________________

Abschied nach über 40 Jahren

20150523_12232943 Jahre lang hat er das Bild des Büdericher Marktes mit geprägt, jetzt verabschiedet sich Jochen Vesper, Ehrensenator der Büdericher Heinzelmännchen, in den wohlverdienten Ruhestand. Als stets gut aufgelegter Blumenhändler kannten und mochten ihn die Büdericher. Und auch die Heinzelmännchen profitierten von den “traumhaft schönen und sündhaft teuren” Sträußen. Im Alter von 25 Jahren hat er die Liebe zu den Blumen entdeckt, und aus dem Hobby seinen Beruf gemacht. Sechs Jahre später trat er dann in unseren Verein ein- das ist jetzt 37 Jahre her. Seit 2013 ist er Ehrensenator. Die Büdericher Damenwelt, die stets donnerstags und samstags neue Blumengestecke bei Jochen Vesper kaufte, muss künftig auf den Strahlemann verzichten. Umso glücklicher sind wir, dass Jochen unserem Verein treu bleibt. Denn auch wenn er jetzt seinen Lebensmittelpunkt in die Pfalz verlegt- er wird die Heinzelmännchen weiterhin in seiner roten Uniform unterstützen. Wir sagen DANKE Jochen, für 43 Jahre Büdericher Geschichte!

_____________________________________________________

Neuer Vorstand gewählt

IMG_8121 David Burkhardt ist neuer Präsident der Büdericher Heinzelmännchen. Der 32jährige hat das Amt von seinem Vorgänger Dr. Bernd Schumacher-Adams übernommen. Burkhardt war bis dahin Vorsitzender des Vereins. Auf der Jahreshauptversammlung wurde der Journalist von den anwesenden 51 Mitgliedern einstimmig gewählt. Unterstützen werden ihn viele neue Gesichter im Vorstand der Jecken. So ist Matthias Schulz (31) von den Mitgliedern als neuer Vorsitzender gewählt worden. Neue Geschäftsführerin ist Nina Bödefeld (34), die im vergangenen Jahr zusammen mit ihrem Ehemann Michael das Königspaar der Büdericher Schützen bildete. Sie übernimmt das Amt von Dieter Abbing, der 22 Jahre lang als Geschäftsführer die Geschicke des Vereins geleitet hat. Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt worden ist Renate Schad als Schatzmeisterin, die den Posten von Kurt Rhein übernimmt. Ihr Vertreter ist Marcel Rehtfeld, der Jochen Vesper ablöst. Ute Eidinger wird künftig sowohl als Vizepräsidentin als auch als stellvertretende Vorsitzende die Vereinsspitze unterstützen. Ingo Götz wird neuer Zeugwart. Michael Marschall (stellv. Geschäftsführer) und Margret Abbing (Archivarin) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Die ausscheidenden Vorstände waren aus privaten sowie Altersgründen nicht wieder zur IMG_8110-001Wahl angetreten. Dabei können sie auf eine erfolgreiche Arbeit zurückblicken. Die Büdericher Heinzelmännchen stehen finanziell gut da und zählen mittlerweile über 200 Mitglieder. Zudem stellen sie den aktuellen Präsidenten des Comitee Düsseldorfer Carneval, Michael Laumen. Aus den eigenen Reihen stammte auch das Prinzenpaar der Session 2013/2014, Michael Schweers und Pia Oertel, die gleichzeitig Mitglied der Prinzengarde Blau-Weiss in Düsseldorf sind. Im Prinzenjahr feierte der Verein aus Büderich sein 66jähriges Jubiläum.
___________________________________________________

Heinzelmännchen haben neuen König

IMG_8220 (1)Die Karnevalsgesellschaft Büdericher Heinzelmännchen hat einen neuen König. Michael Bödefeld wird nun ein Jahr über die Jecken regieren. Im vergangenen Jahr war er bereits Regimentskönig der Büdericher Schützen, so ganz wollte er offenbar seine Krone noch nicht an den Nagel hängen. Übernommen hat er das Zepter von Dieter Abbing. Die Karnevalisten wollen damit zeigen, dass sie nicht nur in den Wintermonaten aktiv sind, sondern das ganze Jahr. Traditionell gehen die Büdericher Heinzelmännchen an Christi Himmelfahrt auf Tour, um beim Vogelschießen einen neuen Regenten für den Karnevalsverein zu küren. Jetzt war es wieder so weit- und mit Michael Bödefeld hat ein waschechter Schützen-Profi den Vogel herunter geholt.
Das Vogelschiessen kurz vor Pfingsten und die damit verbundene “Tour an Vatertag” ist schon lange Bestandteil des jährlichen Terminkalenders des Karnevalsvereins. Das diesjährige Vogelschiessen führte die Karnevalisten zum Schießstand am Eisenbrand. Neben dem König Michael Bödefeld wurden zudem die einzelnen Pfänder geschossen. Erfolgreich waren dabei Jochen Vesper, der den Kopf herunter geholt hatte, Claudia Friedrich (rechter Flügel), Uschi Bömmelburg (linker Flügel) und Matthias Schulz (Schwanz). Auch beim Scheibenschiessen bewies Michael Bödefeld seine Erfahrung am Gewehr. In einem spannenden Stechen setzte er sich mit 35 zu 34 Ringen gegen Katja Giesen durch.

__________________________________________________________

Dieter Abbing zum Ehrensenator ernannt

IMG_8069Der langjährige Geschäftsführer der Büdericher Heinzelmännchen, Dieter Abbing, ist nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand zum Ehrensenator ernannt worden. Abbing hat 22 Jahre lang als Geschäftsführer das Vereinsleben mitbestimmt und hervorragende Arbeit geleistet. “Wir sind Dieter besonderem Dank verpflichtet. Für jeden Verein ist es wichtig, einen guten Geschäftsführer zu haben. Dieter war mehr als das. Er war ein grandioser Geschäftsführer, der großen Anteil an der jetzigen Situation unseres Vereins hat. Seiner Entscheidung, sich aus Altersgründen aus dem Vorstand zurückzuziehen, zollen wir großen Respekt. Wir sind aber froh, dass er bereits zu Beginn angekündigt hatte, seiner Nachfolgerin jederzeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen”, freut sich Präsident David Burkhardt. Die Mitglieder dankten Dieter für die 22jährige Arbeit im Vorstand mit minutenlangem Beifall und stehenden Ovationen. Ein Moment, der viele Wegbegleiter rührte. DIETER: WIR DANKEN DIR!!!

______________________________________________________

Tolle Session für die Heinzelmännchen

IMG_5967Januar 2015 – Mit dem traditionellen Senatorenfrühschoppen sind die Karnevalisten der Büdericher Heinzelmännchen in das neue Jahr und damit in die heiße Phase der Karnevalssession gestartet. Die Gesellschaft dankt mit der Veranstaltung den Mitgliedern, die besonders in finanzieller Weise den Verein unterstützen und damit in den vergangenen Jahren in den Kreis der Senatoren aufgenommen wurden. Unter ihnen ist unter anderem auch der Vorjahresprinz der Landeshauptstadt Düsseldorf, Michael Schweers.
Auch der aktuelle Prinz Christian II. und seine Venetia Claudia statteten den Büdericher Jecken einen Besuch ab. „Auf diese Seite des Rheins zu fahren ist für uns immer etwas ganz besonderes“ freute sich der Prinz, der bei den Heinzelmännchen auf seinen Amtskollegen der niederländischen Karnevalsgesellschaft Narrenkap traf. Seit Jahren verbindet die Büdericher eine intensive Freundschaft mit den Jecken aus Velp, der Besuch des Senatorenfrühschoppens ist daher ein fester Bestandteil des Terminkalenders der Holländer. Musikalisch sorgte beim Frühschoppen der Düsseldorfer Karnevalsmusiker Michael Hermes für gute Stimmung. Highlight war zudem der Auftritt der neuen Tanzgarde der Heinzelmännchen. Auch einige Ehrungen standen an dem Nachmittag an. Heinz Nelsen wurde für 22 Jahre Ehrenpräsidentschaft ausgezeichnet. Seit 11 Jahren sind zudem Jan Vis und Helmut Rustemeier Senatoren der Gesellschaft, Peter Merbecks seit 11 Jahren Mitglied.

Richtfest voller Erfolg

Ein weiteres Higlight ist dann das traditionelle Richtfest des Rosenmontagswagens. In einer bis auf den letzten Platz gefüllten Halle des Gartencenters Toni Selders wurde das neue Gefährt der Öffentlichkeit präsentiert. Die Jecken waren begeistert vom Wagen, aber auch vom bunten Programm. Unter anderem sorgten Alt Schuss, Michael Hermes, tisnikswutniks und unser DJ Henry für beste Stimmung. Auch das Düsseldorfer Prinzenpaar feierte bis in die späten Abendstunden mit.
Am Rosenmontagszug begeisterten die Heinzelmännchen dann mit ihrem Wagen und der Fußtruppe die hunderttausenden Jecken am Wegesrand in Düsseldorf.

 

____________________________________________________________

Heinzelmännchen starten mit der Prinzengarde Blau-Weiß in die Session

In der vergangenen Session haben die KG Büdericher Heinzelmännchen 1948 e.V. und die Prinzengarde der Stadt Düsseldorf Blau-Weiß e.V. 1927, Leibgarde der Prinzessin Venetia, gemeinsam das Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf gestellt. Um in die Session zu starten, hatten wir damals erstmalig eine gemeinsame Veranstaltung und haben mit viel Musik unser, zur damaligen Zeit, noch designiertes Prinzenpaar gefeiert.
Auf zahlreichen Veranstaltungen sind die Heinzelmännchen auf die Prinzengarde Blau-Weiß gestossen, die Freude war immer sehr groß. Über die gesamte Session ist eine intensive Freundschaft entstanden die wir auch weiterhin pflegen wollen. Gemeinsam sind wir daher auch in diesem Jahr wieder in die Session
gestartet. Die Prinzengarde Blau-Weiß sorgte mit ihrem Garde-Sänger für die musikalische Untermalung. Zudem hatte die Tanzgarde der Büdericher Heinzelmännchen ihren ersten offiziellen Auftritt.
___________________________________________________

Tanzgarde der Heinzelmännchen

IMG_5160Im März 2014 gründete sich die Kinder- und Jugendtanzgarde der Büdericher Heinzelmännchen. Die 20 Mädchen im Alter von vier bis 17 Jahren haben bis zum Sessionsbeginn fleißig trainiert und seitdem bereits  zahlreiche Auftritte absolviert. “Wir sind stolz und glücklich über so viel jugendlichen Nachwuchs in unserem Verein. Die Weichen für die Zukunft sind damit gestellt” freut sich Bernd Schumacher-Adams, Präsident der Heinzelmännchen. Die Tanzgarde steht unter der Leitung von Luisa-Maria Brors, die bereits in anderen Tanzgarden aktiv mitgetanzt hat, und im Besitz einer C-Trainerlizenz des olympischen Sportbunds im karnevalistischen Tanzsport ist.

Die Tanzgarde stößt auch außerhalb des Vereins auf große positive Resonanz. Die Sparkasse Neuss unterstützte im Sommer 2014 die Jugendarbeit mit einer großzügigen Spende. Im Rahmen einer Trainingsstunde überreichte Gerd Schmitz von der Sparkasse Neuss einen Check in Höhe von 2.000 Euro. Damit wurden Uniformen für die Tanzmariechen angeschafft werden. “Es ist toll, dass junge Menschen auf diese Art und Weise für das Brauchtum begeistert werden können. Ich bin gespannt, welche Tänze wir während der Session von der Garde zu sehen bekommen” sagte Gerd Schmitz. Begeistert von der Spende, aber auch anderen Sponsorengeldern, die bereits an die Garde gezahlt worden sind, zeigt sich auch die Trainerin Luisa-Maria Brors, “Wir freuen uns natürlich riesig, dass wir direkt zu Beginn so toll unterstützt wurden. Jetzt aber ist die Freude umso größer, denn wir können endlich zeigen, was die Mädels drauf haben” freut sich Brors.

__________________________________________________________

Heinzelmännchen mit neuem König

CIMG4528Die Karnevalsgesellschaft Büdericher Heinzelmännchen hat einen neuen König. Dieter Abbing, Geschäftsführer der Gesellschaft, wird nun ein Jahr über die Jecken regieren. Übernommen hat er das Zepter vom Ersten Vorsitzenden des Vereins, David Burkhardt. Er hatte in der Jubiläumssession 2013/2014 die Königswürde bei den Büdericher Heinzelmännchen erlangt. Die Karnevalisten wollen damit zeigen, dass sie nicht nur in den Wintermonaten aktiv sind, sondern das Ganze Jahr. Traditionell gehen die Büdericher Heinzelmännchen an Christi Himmelfahrt auf Tour, um beim Vogelschießen einen neuen Regenten für den Karnevalsverein zu küren. Jetzt war es wieder so weit- und mit Dieter Abbing hat einer der erfahrensten Mitglieder den Vogel herunter geholt. Abbing ist nämlich nun bereits nach 1998/1999 und 2006/2007 das dritte Mal König der Heinzelmännchen.

Das Vogelschiessen kurz vor Pfingsten und die damit verbundene “Tour an Vatertag” ist schon lange Bestandteil des jährlichen Terminkalenders des Karnevalsvereins. Das diesjährige Vogelschiessen führte die Karnevalisten, wie auch im Vorjahr, nach Bösinghoven. Neben dem König Dieter Abbing wurden zudem die einzelnen Pfänder geschossen. Erfolgreich waren dabei der Vorjahreskönig David Burkhardt, der den Kopf herunter geholt hatte, Kurt Rhein (rechter Flügel), Marcel Rehtfeld (linker Flügel) und Gabi Teichmann (Schwanz). Das Scheibenschiessen gewann mit 26 Ringen Uschi Bömmelburg.

Gefeiert wurde der neue König beim anschließenden Kränzen am Pfingstsamstag. König Dieter und seine Königin Margret luden die Heinzelmännchen zu sich auf die Königsallee ein und sorgten bei schweisstreibenden Temperaturen für leichtes Fingerfood und ausreichende Flüssigkeitszufuhr. So schmückten die Untertanen des Königs dann auch seine Residenz und feierten ihren neuen Regenten bis in die späten Abendstunden.

Die Fotos vom Vogelschiessen findet ihr >hier!
Die Fotos vom Kränzen findet ihr >hier!

__________________________

Heinzelmännchen rocken den Henkel-Saal
IMG_4643

Februar 2014 – Nach dem grandiosen Richtfest unseres Rosenmontagswagens folgte nun ein weiteres Highlight unserer Jubiläumssession- die große Prunksitzung im Düsseldorfer Henkelsaal. Bereits zu Beginn herrschte ausgelassene Stimmung beim Auftritt von Bruce Kapusta. Mit seiner Trompete spielte er sich in die Herzen der 400 Jecken. Unter anderem als Angela Merkel hatte der Immitator Jörg Hammerschmidt die Lacher auf seiner Seite. Das Düsseldorfer Prinzenpaar hatte die Prinzengarde Rot-Weiß im Gepäck- allein der Einmarsch sorgte im ausverkauften Saal für Gänsehautstimmung. Der Mix aus Showtanz, Musik und hervorragenden Rednern ließ die Sitzung zu einem wahren Highlight werden. Mitgewirkt haben unter anderem “Rheinstars”, de Leo, Michael Hermes, Alt Schuss und unsere Freunde aus Velp mit ihrer Showband “tisnikswutniks”.

> Die Bilder dazu findet ihr hier

__________________________________________________________________________
Weitere Meldungen findet ihr in unserem >Archiv